Zentrale, ruhige Wohnungen in Mettmenstetten

PA041174 korr

Im Herbst 2015 konnten die ersten Mieter die komfortablen Wohnungen beziehen. Die Nähe zum ÖV und Dienstleistern, die ruhigen Spazierwege in der Umgebung tragen zur Zufriedenheit der Bewohner bei. Wer Geselligkeit liebt, trifft sich im Pavillon. Es leben Senioren aber auch junge Familien in unserer Siedlung. Alle Wohnungen sind derzeit vermietet.

Die Genossenschaft trifft sich

20210917 172924 resized bearbeitet-1Herbstfest vom 17. September 2021. Ein schöner Spätsommertag. Für einmal war uns das Wetter gnädig. Sonne und angenehme Temperaturen bis spät am Abend. Da die GV im Frühling nur via E-Mail stattfand, lud der Vorstand zum Herbstfest, d.h. Grillwurst, Kuchen und Kaffee ab 17 Uhr.

Weiterlesen: Die Genossenschaft trifft sich

Rücktritt der Gründer

ruedi 2014 bearbeitet-1

manfred lorch scal

Ruedi Werder und Manfred Lorch, Gründer unserer Wohnbau- genossenschaft, haben sich auf den 31. Mai 2021 nach zehn Jahren Einsatz vom Vorstand zurückgezogen. 

Mehr über Ruedi Werder, Initiator unserer Genossenschaft. 
Mehr zum Wirken von Manfred Lorch.

Sunewäg maettmi50plus

m50p EnergietafelnTage der Sonne - Knonaueramt - 28. Mai bis 6. Juni 2021
Auf Bildtafeln entlang des Weges durch unsere Siedlung stellten wir den Jahresverbrauch an Energie, für Heizung, Warmwasser und Strom dar, in Abhängigkeit von Wärmepumpe, thermische Kollektoren, Photovoltaik, Eigenverbrauch und Energiespeicher. Hier zu den Tafeln.

28. Mai 2021, Generalversammlung, Bericht

Die BAG-Richtlinien liessen nur Versammlungen bis 15 Personen zu. So hatte der Vorstand entschieden, die GV auf schriftlichem Wege durchzuführen. Die Genossenschafter*innen hatten Gelegenheit, bis zum 28. Mai mit Brief oder via E-Mail ihre Stimme abzugeben. Am 31. Mai erfolgte die Auszählung.
Mit 63 Teilnehmenden war die Beteilung erstaunlich hoch. Alle üblichen Traktanden wurden einstimmig angenommen. Einstimmigung wurde auch Stephan Imhof zum Präsidenten gewählt. Wir alle hoffen, dass die Corona-Schutzmassnahmen im Sommer aufgehoben werden, damit wir uns im Herbst zu einem gemütlichen Anlass treffen können. 

Gemeinschaft in Coronazeiten

Corona vor dem Pavillon 700x470

Alle Zusammenkünfte in der Genossenschaftssiedlung sind freiwillig, aber wir haben bisher eine grosse Bereitschaft erlebt, sich zu treffen und auszutauschen. Diverse Gruppen haben sich jeweils im Pavillon eingefunden, um ihre Interessen zu teilen.

Weiterlesen: Gemeinschaft in Coronazeiten